Corona hat zu Auflagen geführt, wodurch Gruppengrößen im Verhältnis zu den angemieteten Räumlichkeiten massiv reduziert werden mussten.

Die Gesundheit aller TeilnehmerInnen (und den Babys) steht über allem!

Somit konnten die Kurse nicht mehr kostendeckend angeboten werden- der Verein steht mit dem Rücken zur Wand.

Glücklicherweise hat ein Immobilienbesitzer aus Metzingen dem Verein über die Wintermonate hinweg größere Räumlichkeiten zu günstigen Konditionen vermietet und die Vermieter der eigentlichen Räume des  Storchennests kamen uns ebenfalls entgegen. Nicht nur eine Spendenaktion des dm Drogeriemarktes Metzingen, sondern auch direkt getätigte Spenden von Metzinger Freiberuflern, Unternehmen und Privatpersonen haben vorläufig die prekäre Situation bis Anfang des Jahres 2021 gerettet, aber danach ist die Situation noch offen.

Ein weiterer Lösungsansatz sind qualitativ hochwertige Raumluftreiniger, die zusätzlich zum Lüften in den Wintermonaten die Viren aus der Luft filtern. Für diese größere Anschaffung haben wir zum Glück einen Sponsor gefunden, der Rotary Club Reutlingen-Tübingen Süd ist uns behilflich gewesen.